Eierkuchen Grundrezept

Es gibt viele Eierkuchenrezepte. Dies ist ein einfaches und leckeres Grundrezept, das immer gelingt. Es ist für süße Eierkuchen gedacht, kann aber auch – wenn man den Zucker weglässt – als generelles Grundrezept auch für herzhafte Eierkuchen (Pfannkuchen) genommen werden.

Zutaten:
eierkuchen

  • 2 Eier
  • 200 g Mehl
  • 50 ml Mineralwasser (kohlesäurehaltig)
  • 200 ml Milch
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 100 g Zucker
  • 1 Prise Salz

Die Eier aufschlagen und mit einem elektrischen Mixer schaumig schlagen.
Anschließend nach und nach Mehl, Wasser, Zucker, Milch und die Prise Salz hinzugeben.
Das kohlesäurehaltige Mineralwasser sorgt dafür, dass die Eierkuchen schön luftig werden.

Es schadet nichts, den Teig etwas setzen zu lassen, man kann ihn aber auch gleich verarbeiten.
Etwas Fett in eine Pfanne geben und erhitzen. Anschließend Teig für einen Eierkuchen in die heisse Pfanne geben und von beiden Seiten goldbraun backen.

Die Eierkuchen schmecken sehr lecker mit etwas Apfelmus oder bestreut mit einer Zimt/Zucker Mischung.
Man kann auch kleine Apfelstücke einbacken oder – wer keine Kalorien scheut – kann auch Nutella raufschmieren.

Einfache Zubereitung, gelingt garantiert.

Foto: birka / lebensmittelfotos.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.