Pellkartoffeln mit Quark

pellkartoffelnPellkartoffeln mit Quark sind ein Klassiker und machen wirklich so gut wie keine Arbeit. Die gewünschte Anzahl Kartoffeln mit etwas Salz zum Kochen bringen und weich kochen. Je nach Kartoffelart und -größe beträgt die Garzeit ca. 20 Minuten. Während die Kartoffeln kochen, kann man den Quark zubereiten. Hier gibt es verschiedene Variationsmöglichkeiten. Die einfachste Variante ist, fertigen Kräuterquark zu kaufen. Wer etwas selbst Hand anlegen möchte, kann sich den Quark selber anrühren.

Möglichkeit 1: Zwiebelquark
Eine Zwiebel kleinschneiden und mit einer Packung Magerquark und etwas Milch verrühren. Nach Geschmack mit etwas Salz würzen.

Möglichkeit 2: Kräuterquark
Entweder eine Packung tiefgefrorene Kräuter nehmen oder frische Kräuter (z.B. Schnittlauch) waschen und kleinschneiden. Anschließend mit dem Quark und etwas Milch verrühren und nach Geschmack mit etwas Salz würzen. Wer möchte, fügt noch etwas klein geschnittene Zwiebeln hinzu.

Pellkartoffeln mit Quark sind besonders im Sommer ein erfrischendes Mittagsessen. Diese eiweisshaltige Mahlzeit eignet sich auch sehr gut zum Abnehmen. Kartoffeln gehören zu den „wertvollen“ Kohlehydratträgern, sie enthalten praktisch kein Fett, aber biologisch hochwertiges Eiweiss. Gleichzeitig versorgen sie den Körper mit wichtigen Mineralstoffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.